Grausamer Genozid an den Bogomilen in Serbien durch Kirche und Staat

Mit der Herrschaft Stefan Nemanjas entstand der erste serbische Staat des Mittelalters – und die Verfolgung der Bogomilen begann. Die Nemanjiden waren dabei von Anfang an die treibende Kraft hinter der Ausmerzungs-Kampagne. Im Verbund mit der neu erstarkten serbisch-orthodoxen Kirche rotten sie mit gnadenloser Entschlossenheit ihre Untertanen bogomilischen Glaubens aus – gegen alle gesellschaftlichen Widerstände und aus rein politischem Kalkül.